Weltschmerz?

Neulich hat mich ein Bekannter auf meine "Weltschmerzseite" angesprochen. Damit meinte er diesen Blog. Das hat mich überrascht - ganz so viel Weltschmerz empfinde ich nämlich gar nicht. Ich glaube nur nicht, dass es nötig ist noch ein weiteres Blog, in dem jemand von seinem letzten Picknick im Grünen und den angebrannten Kartoffeln erzählt, zu schreiben. Ich schreibe deshalb hier von Dingen von denen ich hoffe, dass sie nicht nur mich interessieren. Ich werde aber in Zukunft versuchen trotzdem auch persönliche Dinge aufzunehmen, die möglicherweise trotzdem von Interesse sein könnten - mal sehen, was sich da findet.