Tin Lizzies in New York

Die Mühlen der Behörden mahlen bekanntermaßen langsam. Der Vorschlag, die gefährlichen und durch tierische Hinterlassenschaften die Strassen verschmutzenden Kutschen in New Yorks Strassen durch Tin Lizzies zu ersetzen, ist aber nicht in einem verstaubten Aktenstapel gefunden worden, sondern ein aktueller Vorschlag des Stadtverordneten Daniel Garodnick.Garodnik ist seiner Zeit auch nicht auffällig hinterher; er bezieht sich natürlich auf die Kutschen für Touristen, die in New York unterwegs sind. Es lohnt sich doch immer wieder, das Schlusslicht der Tagesschau zu lesen. Den ganzen Artikel gibt es hier.