Endlich eine Spiegelreflex!

Es war einmal vor langer Zeit, da hatte ich eine Spiegelreflexkamera. Eine sehr manuelle. Keine Blendenautomatik, kein Autofokus nicht einmal einen automatischen Filmtransport gab es. Aber ich habe damit fotografiert und es hat mir auch viel Spass gemacht. Eine Zeitlang habe ich sogar meine Bilder in der Dunkelkammer selbst entwickelt.

Aber, wie ich nun einmal bin, musste irgendwann doch eine digitale Knipse her. Und nach mittlerweile drei digitalen Kompaktkameras hat sich bei mir mehr und mehr eine gewisse Unzufriedenheit eingestellt, weil diese Kameras einem kaum kreativen Spielraum lassen. Ich wollte also eine digitale Spiegelreflexkamera. Letzte Woche konnte ich dann einem äußerst günstigen Angebot bei Saturn nicht widerstehen und ich bin stolzer Besitzer einer Canon EOS 1000d geworden. Was soll ich sagen? Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Schon bei einem wilden Herumgeknipse ohne jede Überlegung wird sofort deutlich, dass die Bildqualität umwerfend ist - und endlich kann ich wieder mit Blende und Belichtung spielen! Ich habe jedenfalls wieder Spass am Fotografieren! In die Dunkelkammer werde ich mich zwar erstmal nicht wieder stellen, das kann Gimp besser, aber vielleicht mal den ein oder anderen Edeldruck? Mal sehen.

Schon früher hat mich Makrofotografie sehr interessiert. Deshalb nenne ich auch einen Retroadapter mein Eigen. Hier schonmal ein paar, wie ich finde, ganz nette Bilder...

[pe2-gallery album="aHR0cDovL3BpY2FzYXdlYi5nb29nbGUuY29tL2RhdGEvZmVlZC9iYXNlL3VzZXIvbXlkYWxvbi9hbGJ1bWlkLzU1NzQ3NTMwNDg1MzU3Mjg0MTc/YWx0PXJzcyZhbXA7aGw9ZW5fVVMma2luZD1waG90bw=="]